Laura Dernedde
    Laura Dernedde

    Aktuelles auf allen Kanälen.
    Wer unsere Nachrichten und Hintergrundinformationen noch schneller oder umfassender ausgearbeitet erhalten möchte, kann dafür ganz einfach eine Reihe von bdo-Publikationen abonnieren. Zur Auswahl und Anmeldung für verschiedene Formate - vom Magazin über unseren wöchentlichen Newsletter bis hin zur Pressemitteilung - gelangen Sie hier:
    https://www.bdo.org/news-abo

    Publiziert am Mi, 05. Mai 2021, 13:25 Uhr
    Christian Wahl
    Christian Wahl

    bdo-Umfrage zeigt: Altmaiers Wirtschaftshilfen kommen trotz andauernder Busreiseverbote nicht bei Bus-Mischbetrieben an

    Trotz dringender Bitte um Abhilfe bleibt das BMWi bei der Verbundbetrachtung hart. Aufgrund gravierender Konstruktionsfehler der Corona-Hilfsmaßnahmen bleibt ein Großteil der schwer angeschlagenen Busunternehmen in Deutschland ohne finanzielle Unterstützung. Eine aktuelle Umfrage des Bundesverbands Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) zeigt, dass 52 Prozent keine Überbrückungshilfe III und sogar über 80 Prozent keine Novemberhilfe bekommen. Ursache ist, dass sogenannte Mischbetriebe bzw. verbundene Unternehme ihre Notlage in der Touristik aufgrund von ÖPNV-Aufträgen nicht geltend machen können. Eine Lücke zwischen Europarecht und nationaler Hilfspolitik sorgt für eine einzigartige Ungerechtigkeit.

    Unsere PM:
    https://www.bdo.org/presse/pressemeldungen/bdo-umfrage-zeigt-altmaiers-wirtschaftshilfen-kommen-trotz-andauernder-busreiseverbote-nicht-bei-bus-mischbetrieben-an

    Publiziert am Fr, 30. Apr 2021, 16:58 Uhr
    Laura Dernedde
    Laura Dernedde

    bdo-Politik-Forum zum Tag der Daseinsvorsorge

    1. bdo-News
    2. Alle Nutzer - Kalender

    Di, 15. Jun 2021, 09:30 Uhr - Di, 15. Jun 2021, 12:30 Uhr
    Europe/Berlin

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    private Busunternehmen sorgen jeden Tag dafür, dass die Bürgerinnen und Bürger in ganz Deutschland an ihr Ziel gelangen. Der Mittelstand leistet Daseinsvorsorge im besten Sinne. Denn ohne diesen Einsatz wäre für Millionen Menschen der Weg zur Arbeit oder zu Freunden und Familie unmöglich. Gleichzeitig ist in vielen Städten und Gemeinden aber zu beobachten, dass private Unternehmen aus dem Markt gedrängt werden.

    Über die besonderen Leistungen der Busbranche und ihren Stellenwert in der Gesellschaft wollen wir am 15. Juni 2021 mit führenden Verkehrspolitikerinnen und Verkehrspolitikern diskutieren. Kurz vor dem Tag der Daseinsvorsorge soll es bei diesem digitalen bdo-Politik-Forum darum gehen, die Zukunft des öffentlichen Personenverkehrs und die Potenziale für einen Ausbau ins Auge zu fassen.

    Bitte halten Sie sich den folgenden Termin frei:

    bdo-Politik-Forum zum Tag der Daseinsvorsorge
    15. Juni 2021
    von 09:30 bis 12:30 Uhr.

    Das vollständige Programm zur Veranstaltung und Ihre persönliche Einladung werden Sie rechtzeitig erhalten.

    Wir freuen uns auf Sie.

    Publiziert am Mi, 28. Apr 2021, 15:14 Uhr
    Laura Dernedde
    Laura Dernedde

    Liebe Busunternehmerinnen und liebe Busunternehmer,

    gehören Reisekataloge ins Altpapier oder sind sie immer noch Mittel der Wahl für den Vertrieb von Busreisen? Wie schlagen sich Websites im Vergleich mit Reisekatalogen? Wie sehen die Pro's und Contra's aus und wie kann man vielleicht beide Kommunikationskanäle miteinander kombinieren?

    bdo Online-Workshop | Kataloge vs. Website - was ist das bessere Verkaufstool?
    Donnerstag, 29. Apr. 2021, von 09:00 – 10:00 Uhr

    Anmeldung: https://zoom.us/webinar/register/WN_CHRAz-IzSCy60TDBOD8T_w

    Publiziert am Di, 27. Apr 2021, 17:32 Uhr
    Laura Dernedde
    Laura Dernedde

    Liebe Busunternehmerinnen und liebe Busunternehmer,

    haben Sie sich schon mit den aktuellen Neuerungen bei der Überbrückungshilfe III beschäftigt? Wissen Sie, welche Änderungen bei der Beantragung zu beachten sind? Sollte die Antwort darauf „nein“ lauten, nehmen Sie gerne unser Angebot für ein Update-Seminar zu der Überbrückungshilfe III am 27. April 2021 in Anspruch.

    Gemeinsam mit den Experten von Hein & Kollegen bieten wir das Seminar exklusiv für Mitglieder der bdo-Landesverbände und kostenfrei an.

    bdo Expertentalk UPDATE SPEZIAL
    27. April 2021, 16:00-16:45 Uhr

    Anmeldung unter https://zoom.us/webinar/register/WN_HoAI0L9DRsCpklo4kPTI-Q

    Publiziert am Mo, 26. Apr 2021, 12:58 Uhr
    Laura Dernedde
    Laura Dernedde

    Online-Seminar "Jetzt an die Zukunft denken: Mitarbeiter umfassend absichern und gesetzliche Vorgaben erfüllen – Die Mobilitätsrente des VVW"

    1. bdo-News
    2. Alle Nutzer - Kalender

    Do, 29. Apr 2021, 10:00 Uhr - Do, 29. Apr 2021, 11:00 Uhr
    Europe/Berlin

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    noch immer ist die Corona-Pandemie das alles dominierende Thema. Dennoch müssen wir schon jetzt an die Zeit „danach“ denken, wenn das Megathema der letzten Jahre, nämlich „Personal“, wieder ganz oben auf die Agenda rückt.

    Vor diesem Hintergrund bietet der bdo gemeinsam mit seinen Partnern im Versorgungswerk der Verkehrswirtschaft für die Mitglieder seiner Landesverbände ein Online-Seminar an. Das Seminar richtet sich an die Verantwortungsträger im Unternehmen und ist kostenfrei. Die Referenten kommen aus dem Vorstand des Versorgungswerkes, dem Beratungsunternehmen Compertis sowie von den Versicherungspartnern Allianz und R+V als Anbieter der unterschiedlichen Produkte.

    Themen:
    - Mitarbeiter haben einen Anspruch auf betriebliche Altersversorgung durch Entgeltumwandlung. Welche Rolle hat der Arbeitgeber?
    - Welche Pflichten und welche Möglichkeiten gibt es?
    - Was können Mitarbeiter wirklich verlangen und worauf sollten Arbeitgeber achten?
    - Was ändert sich durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz?
    - Wenn schon, denn schon! Wie der gesetzliche Anspruch als Instrument der Mitarbeiterbindung und um Mitarbeiter zu finden genutzt werden kann.
    - Die besondere Leistungsqualität in einem gemeinsamen Versorgungswerk der Verkehrswirtschaft.

    Die Bindung der Mitarbeiter an das eigene Unternehmen ist und bleibt eine der wichtigsten Aufgaben und größten Herausforderungen jedes Arbeitgebers. Trotz Corona-Pandemie und Kurzarbeit gilt es, das „human capital“ des Unternehmens zu erhalten, denn ohne qualifizierte und motivierte Mitarbeiter wird die Weiterentwicklung der Unternehmen nicht möglich sein. Angesichts der größer werdenden Rentenlücke ist gerade die finanzielle Absicherung der Mitarbeiter für das Alter von kaum zu überschätzender Bedeutung.

    Seit 2002 hat jeder Arbeitnehmer einen gesetzlichen Anspruch auf betriebliche Altersversorgung (bAV) durch Entgeltumwandlung. Das heißt, jeder Arbeitnehmer kann Teile seines künftigen Gehalts oder Sonderzahlungen (z. B. Weihnachts- oder Urlaubsgeld) in Beiträge zu einer bAV umwandeln und sich somit eine Zusatzrente aufbauen. Dieser Anspruch besteht für alle in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversicherten Arbeitnehmer.

    Die Verbände der Verkehrswirtschaft, bdo, AMÖ, BGL, BWVL, DSLV und die SVG Bundeszentral-Genossenschaft, haben deswegen gemeinsam das Versorgungswerk der Verkehrswirtschaft VVW gegründet. Mit der R+V und der Allianz stehen zwei der führenden Versicherer mit ihrer Kompetenz und Stabilität als Partner für nachhaltige Versorgungskonzepte zur Seite.

    Online-Seminar "Jetzt an die Zukunft denken: Mitarbeiter umfassend absichern und gesetzliche Vorgaben erfüllen – Die Mobilitätsrente des VVW"

    Donnerstag, den 29. April 2021, von 10.00 bis 11.00 Uhr

    Die Anmeldung ist bis einen Tag vor Start des Online-Seminars über folgenden Link möglich: https://ogy.de/nwo1

    Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung einen Zugangslink, der ausschließlich Ihre Teilnahmeinformationen enthält. Dieser Link ist nicht zur Weitergabe an andere Personen bestimmt!

    Das Webinar wird mittels der Webinar-Software edudip durchgeführt. Die Software muss nicht als Programm installiert werden, sondern wird über einen aktuellen Browser aufgerufen. Wir empfehlen Firefox, Chrome oder Edge, die bei unseren Tests allesamt problemlos funktionierten. Es ist auch möglich, sich über ein mobiles Endgerät zuzuschalten (Notebook, Tablet, Smartphone).

    Eine Mikrofon- und Kamerafunktion des für die Teilnahme ausgewählten Gerätes ist nicht erforderlich, da Ihre Fragen ganz einfach mittels Chat gestellt werden können. Technische Zugangsrestriktionen wegen der Hardware sollten daher ausgeschlossen sein.

    Sollten Fragen bestehen, wenden Sie sich gerne unter info@bdo.org an uns.

    Publiziert am Mo, 26. Apr 2021, 09:26 Uhr
    Laura Dernedde
    Laura Dernedde

    bdo Experten-Talk | Überbrückungshilfe III | UPDATE SPEZIAL EXKLUSIV

    1. Alle Nutzer - Kalender

    Di, 27. Apr 2021, 16:00 Uhr - Di, 27. Apr 2021, 16:45 Uhr
    Europe/Berlin

    Liebe Busunternehmerinnen und liebe Busunternehmer,

    es gibt Neuerungen bei der Überbrückungshilfe III (Pressemitteilung vom 01.04.2021) und gestern sind nun auch endlich die FAQs des BMWI aktualisiert worden.

    Gemeinsam mit den Experten von Hein & Kollegen bieten wir hierzu am 27. April 2021 ein Update-Seminar an.

    Wir freuen uns sehr, dieses Seminar exklusiv für Mitglieder der bdo-Landesverbände ausnahmsweise kostenfrei anbieten zu können. Inhaltlich verzichten wir auf die Vermittlung von Grundlagen und konzentrieren uns ausschließlich auf die Änderungen.

    Wir sprechen über die aktuellen Änderungen für die Reisebusbranche:
    • bis 100 % der Fixkosten werden erstattet
    • Anschubhilfe von 20 % zusätzlich zur Personalkostenpauschale
    • Alternative Vergleichszeiträume in begründeten Härtefällen
    • Neuer Eigenkapitalzuschuss zusätzlich zur Ü III. Ausgezahlt wird ab dem dritten Monat mit mindestens 50 % Umsatzeinbruch.

    bdo Expertentalk UPDATE SPEZIAL
    27. April 2021, 16:00-16:45 Uhr

    Anmeldung unter https://zoom.us/webinar/register/WN_HoAI0L9DRsCpklo4kPTI-Q

    Publiziert am Fr, 16. Apr 2021, 15:47 Uhr
    Laura Dernedde
    Laura Dernedde

    Die BUS2BUS SPEZIAL EDITION 2021 startet gleich!

    @Karl Hülsmann wird zusammen mit Martin Ecknig (CEO, Messe Berlin) die Veranstaltung um 10:00 Uhr eröffnen. Darauf folgt ein Grußwort von Andreas Scheuer (Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur) und viele weitere spannende Programmpunkte (u.a. mit @Christiane Leonard, @Anja Ludwig und @Carry Buchholz)

    Das gesamte Programm finden Sie hier:
    https://www.bus2bus.berlin/de/die-bus2bus/special-edition/programm/

    Den Zugang zur kostenfreien Registrierung erhalten Sie hier:
    https://www.bus2bus.berlin/de/die-bus2bus/special-edition/registrierung/

    Publiziert am Do, 15. Apr 2021, 08:43 Uhr
    Christian Wahl
    Christian Wahl

    bdo zum Wirtschaftsgipfel: Jetzt Perspektive schaffen und Hilfen verbessern

    Zum heutigen „Verbändegipfel“ im Bundeswirtschaftsministerium fordert der bdo ausgeweitete, verlängerte und unbürokratische Hilfen für die schwer belastete Busbranche. Noch immer erhalten viele Mischbetriebe keinen fairen Zugang zu Rettungsmaßnahmen. Die Reisewirtschaft braucht zudem eine verlässliche Perspektive und die schnelle Umsetzung einer europaweiten Impf- und Teststrategie, die unter sicheren Bedingungen für Kundinnen und Kunden wieder Freiheiten zurückbringt, sobald dies möglich ist.

    Der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) hat anlässlich des Verbändegipfels mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier am 8. April nach einer Verbesserung der Rettungspolitik für die schwer belastete Busbranche gerufen.

    Zum vollständigen Text der PM:
    https://www.bdo.org/presse/pressemeldungen/bdo-zum-wirtschaftsgipfel-jetzt-perspektive-schaffen-und-hilfen-verbessern

    Publiziert am Do, 08. Apr 2021, 14:14 Uhr
    Christian Wahl
    Christian Wahl

    PM: Ist Bier wichtiger als Busfahren? Busbranche fordert für Mischbetriebe fairen Zugang zu Corona-Hilfen

    Was für Brauereigaststätten gilt, muss auch bei Busmischbetrieben Anwendung finden: Der bdo fordert Gerechtigkeit beim Zugang zu Corona-Rettungsprogrammen für Unternehmen mit verschiedenen Unternehmensteilen. Die bisherige gemeinsame Betrachtung verzerrt die wirtschaftliche Realität und schließt die Reisebusbranche oftmals von notwendigen Hilfen aus.

    Mehr unter: https://www.bdo.org/presse/pressemeldungen/ist-bier-wichtiger-als-busfahren-busbranche-fordert-fur-mischbetriebe-fairen-zugang-zu-corona-hilfen

    Publiziert am Fr, 19. Mär 2021, 13:09 Uhr
    Christian Wahl
    Christian Wahl

    PM: bdo-Technikausschuss sieht Antriebswende in der Busbranche gefährdet

    Jetzt müssen Fehlsteuerungen schnell verhindert werden. Zu diesem Fazit kam heute das bdo-Expertengremium für Technik, Sicherheit und Umwelt. Der Ausschuss formulierte in seiner digitalen Sitzung konkrete Vorschläge für eine möglichst effiziente Umstellung auf saubere Antriebstechnologen im Bussektor in Deutschland. Die Experten plädieren u.a. für eine nationale Quote bei der Umsetzung der Clean Vehicles Directive, eine größere Rolle synthetischer Kraftstoffe gemäß EU-Vorgaben und verlängerte Vertragslaufzeiten im ÖPNV, damit die gewaltigen anstehenden Investitionen gestemmt werden können

    Zur vollständigen Meldung: https://www.bdo.org/presse/pressemeldungen/bdo-technikausschuss-sieht-antriebswende-in-der-busbranche-gefahrdet

    Publiziert am Mo, 15. Mär 2021, 20:44 Uhr
    Laura Dernedde
    Laura Dernedde

    bdo Online-Workshop | Die Krise in der Bustouristik

    1. Alle Nutzer - Kalender

    Do, 11. Mär 2021, 09:00 Uhr - Do, 11. Mär 2021, 10:00 Uhr
    Europe/Berlin

    Als Komplettierung zu den bdo15 - Kurzseminaren, erhalten Sie bei den 1-stündigen bdo Online-Workshops einen tieferen Einblick in die Thematiken. Diese Workshops bieten Ihnen zahlreiche Informationen und praktische Tipps für Ihre zukünftige Arbeit.

    bdo Online-Workshop | Die Krise in der Bustouristik
    11. Mrz. 2021, von 09:00 – 10:00 Uhr

    Kurzbeschreibung: Lockdowns, Reisebeschränkungen, Wirtschaftskrise - wie lange dauert diese Krise in der Bustouristik noch an? Was sind die überlebenswichtigen Fakto-ren im Krisenmanagement? Was sind typische Fehler im Krisenmanagement und wie vermeidet man sie, um seine Firma nicht unnötig zu gefährden? Welche Umsatzprogno-sen sind 2021 für die Bustouristik realistisch und wie können Unternehmer wieder langfris-tig planen?

    Anmeldung: https://zoom.us/webinar/register/WN_mEAwZhSRSuO7yZQhX-QGyQ

    Teilnahmegebühr:
    79,00€ (zzgl. MwSt.) für Mitglieder der bdo-Landesverbände
    99,00€ (zzgl. MwSt.) für externe Interessenten
    Stornierung: Bei einem Storno innerhalb von 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn oder bei Nichtinanspruchnahme (No-Show), zu deren vertragsgemäßer Erbringung bdo und Hein & Kollegen bereit und in der Lage waren, bleibt der Anspruch auf Zahlung des gesamten Teilnehmerpreises erhalten.

    Publiziert am Mo, 01. Mär 2021, 08:52 Uhr
    Laura Dernedde
    Laura Dernedde

    Seminarangebot 09. – 17. März 2021

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wir möchten Sie recht herzlich zu unseren Seminaren der nächsten zwei Wochen einladen.
    Nutzen Sie die Chance neue Ideen und Impulse für Ihr Unternehmen zu erhalten. Unsere Seminare sind als Anreiz gedacht, um die aktuelle Lage für eine Neuorientierung zu nutzen.

    bdo15 | Erfolgsfaktoren in der Krise für die Bustouristik
    Dienstag, 09. Mrz. 2021, von 09:00 – 09:15 Uhr
    kostenfrei für Mitgliedsunternehmen
    https://zoom.us/webinar/register/WN_ygXCZCQ1Qe6qGBOtG7-sJw

    bdo-Online-Experten-Talk Wirtschaftshilfen
    Mittwoch, 10. Mrz. 2021, von 09:00 – 10:30 Uhr
    https://zoom.us/webinar/register/WN_cc3cSOWASXisx-un8iL-5Q

    bdo Online-Workshop | Die Krise in der Bustouristik
    Donnerstag, 11. Mrz. 2021, von 09:00 – 10:00 Uhr
    https://zoom.us/webinar/register/WN_mEAwZhSRSuO7yZQhX-QGyQ

    bdo15 | Neukundenakquise mit GoogleMyBusiness
    Dienstag, 16. Mrz. 2021, von 09:00 – 09:15 Uhr
    kostenfrei für Mitgliedsunternehmen
    https://zoom.us/webinar/register/WN_wJajpu9XRfeDmPlv388pvA

    bdo-Online-Experten-Talk Wirtschaftshilfen
    Mittwoch, 17. Mrz. 2021, von 09:00 – 10:30 Uhr
    https://zoom.us/webinar/register/WN_r3kte5kbRvG80Wjiu4LGMw

    Alle weiteren Informationen und Termine erhalten Sie hier: [www.bdo.org/termine/bdo-online-academy ](www.bdo.org/termine/bdo-online-academy )

    Publiziert am Fr, 05. Mär 2021, 10:02 Uhr
    Christian Wahl
    Christian Wahl

    PM: Weiter fehlende Perspektiven: Busbranche kritisiert Ergebnisse der Bund-Länder-Konferenz

    Die gestrige Bund-Länder-Konferenz verschiebt die Entscheidung zu Lockerungen im Reisesektor auf den 22. März – und verwehrt Bustouristik-Unternehmen damit erneut Planbarkeit. Die Kritik an der Fortführung des Komplettverbots hat bdo-Hauptgeschäftsführerin Christiane Leonard gestern auch im Fachgespräch im Tourismusausschuss des Deutschen Bundestages vorgetragen. Sie betonte: Für die Zukunft muss unbedingt ein Flickenteppich verhindert werden, wie er im letzten Sommer und Herbst bei Beherbung und Gastronomie in Kauf genommen wurde.

    Die vollständige PM finden Sie auf unserer Website:
    https://www.bdo.org/presse/pressemeldungen/weiter-fehlende-perspektiven-busbranche-kritisiert-ergebnisse-der-bund-lander-konferenz

    Publiziert am Do, 04. Mär 2021, 17:04 Uhr
    Laura Dernedde
    Laura Dernedde

    Online-Seminar "Jetzt an die Zukunft denken: Mitarbeiter umfassend absichern und gesetzliche Vorgaben erfüllen – Die Mobilitätsrente des VVW"

    1. bdo-News
    2. Alle Nutzer - Kalender

    Di, 16. Mär 2021, 16:00 Uhr - Di, 16. Mär 2021, 17:00 Uhr
    Europe/Berlin

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    noch immer ist die Corona-Pandemie das alles dominierende Thema. Dennoch müssen wir schon jetzt an die Zeit „danach“ denken, wenn das Megathema der letzten Jahre, nämlich „Personal“, wieder ganz oben auf die Agenda rückt.

    Vor diesem Hintergrund bietet der bdo gemeinsam mit seinen Partnern im Versorgungswerk der Verkehrswirtschaft für die Mitglieder seiner Landesverbände ein Online-Seminar an. Das Seminar richtet sich an die Verantwortungsträger im Unternehmen und ist kostenfrei. Die Referenten kommen aus dem Vorstand des Versorgungswerkes, dem Beratungsunter-nehmen Compertis sowie von den Versicherungspartnern Allianz und R+V als Anbieter der unterschiedlichen Produkte.

    Themen:
    - Mitarbeiter haben einen Anspruch auf betriebliche Altersversorgung durch Entgeltmwandlung. Welche Rolle hat der Arbeitgeber?
    - Welche Pflichten und welche Möglichkeiten gibt es?
    - Was können Mitarbeiter wirklich verlangen und worauf sollten Arbeitgeber achten?
    - Was ändert sich durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz?
    - Wenn schon, denn schon! Wie der gesetzliche Anspruch als Instrument der Mitarbeiterbindung und um Mitarbeiter zu finden genutzt werden kann.
    - Die besondere Leistungsqualität in einem gemeinsamen Versorgungswerk der Verkehrswirtschaft.

    Die Bindung der Mitarbeiter an das eigene Unternehmen ist und bleibt eine der wichtigsten Aufgaben und größten Herausforderungen jedes Arbeitgebers. Trotz Corona-Pandemie und Kurzarbeit gilt es, das „human capital“ des Unternehmens zu erhalten, denn ohne qualifizier-te und motivierte Mitarbeiter wird die Weiterentwicklung der Unternehmen nicht möglich sein. Angesichts der größer werdenden Rentenlücke ist gerade die finanzielle Absicherung der Mitarbeiter für das Alter von kaum zu überschätzender Bedeutung.

    Seit 2002 hat jeder Arbeitnehmer einen gesetzlichen Anspruch auf betriebliche Altersver-sorgung (bAV) durch Entgeltumwandlung. Das heißt, jeder Arbeitnehmer kann Teile seines künftigen Gehalts oder Sonderzahlungen (z. B. Weihnachts- oder Urlaubsgeld) in Beiträge zu einer bAV umwandeln und sich somit eine Zusatzrente aufbauen. Dieser Anspruch be-steht für alle in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversicherten Arbeitnehmer.
    Die Verbände der Verkehrswirtschaft, bdo, AMÖ, BGL, BWVL, DSLV und die SVG Bundeszentral-Genossenschaft, haben deswegen gemeinsam das Versorgungswerk der Verkehrswirtschaft VVW gegründet. Mit der R+V und der Allianz stehen zwei der führenden Versicherer mit ihrer Kompetenz und Stabilität als Partner für nachhaltige Versorgungskonzepte zur Seite.

    Online-Seminar "Jetzt an die Zukunft denken: Mitarbeiter umfassend absichern und gesetzliche Vorgaben erfüllen – Die Mobilitätsrente des VVW"

    Sie haben die Möglichkeit, aus folgenden Terminvorschlägen zu wählen:

    • Dienstag, den 16. März 2021, von 16.00 bis 17.00 Uhr
    • Donnerstag, den 29. April 2021, von 10.00 bis 11.00 Uhr

    Die Anmeldung ist bis jeweils einen Tag vor Start des Online-Seminars über folgenden Link möglich: https://ogy.de/nwo1

    Im Anmeldefeld ist in der ersten Zeile der Termin auszuwählen, für den Sie sich anmelden möchten. Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung einen Zugangslink, der ausschließlich Ihre Teilnahmeinformationen enthält. Dieser Link ist nicht zur Weitergabe an andere Personen bestimmt!

    Das Webinar wird mittels der Webinar-Software edudip durchgeführt. Die Software muss nicht als Programm installiert werden, sondern wird über einen aktuellen Browser aufgeru-fen. Wir empfehlen Firefox, Chrome oder Edge, die bei unseren Tests allesamt problemlos funktionierten. Es ist auch möglich, sich über ein mobiles Endgerät zuzuschalten (Notebook, Tablet, Smartphone).

    Eine Mikrofon- und Kamerafunktion des für die Teilnahme ausgewählten Gerätes ist nicht erforderlich, da Ihre Fragen ganz einfach mittels Chat gestellt werden können. Technische Zugangsrestriktionen wegen der Hardware sollten daher ausgeschlossen sein.

    Sollten Fragen bestehen, wenden Sie sich gerne unter info@bdo.org an uns.

    Publiziert am Do, 04. Mär 2021, 10:20 Uhr
    Christian Wahl
    Christian Wahl

    PM: Busbranche fordert zeitnahe Schaffung einheitlicher EU-Regeln für den grenzüberschreitenden Verkehr

    Anlässlich der heute stattfindenden Tagung der Tourismusministerinnen und Tourismusminister der EU-Mitgliedstaaten plädiert der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) für eine schnelle Einigung auf verlässliche Prozesse und Standards. Planbarkeit und Perspektiven sind für die schwer unter der Corona-Krise leidenden Unternehmen der Busbranche derzeit essentiell. Der Verband fordert, dass bestehende Chancen für eine verantwortungsvolle Öffnung mit klugen und koordinierten Maßnahmen auch genutzt werden. Zudem hat der bdo in Schreiben an die zuständigen Bundesministerien in Deutschland unter anderem auf ein Eintreten für eine einheitliche Dokumentation gedrängt.

    Die vollständige Meldung:
    https://www.bdo.org/presse/pressemeldungen/busbranche-fordert-zeitnahe-schaffung-einheitlicher-eu-regeln-fur-den-grenzuberschreitenden-verkehr

    Publiziert am Mo, 01. Mär 2021, 16:30 Uhr
    Christian Wahl
    Christian Wahl

    PM: Anhörung im Tourismusausschuss des Deutschen Bundestages: bdo fordert deutliche Verbesserungen beim Reisesicherungsfonds

    Mit einem eindringlichen Plädoyer für den Mittelstand und mehr Transparenz hat sich bdo-Hauptgeschäftsführerin Christiane Leonard zum vorliegenden Entwurf für einen Reisesicherungsfonds zum Schutz vor Kundengeldausfällen positioniert. Zumeist kleine Bustouristik-Unternehmen würden nach jetzigem Stand explodierende Kosten tragen müssen – und damit für die Risiken der Reisekonzerne einstehen. Leonard kritisierte zudem, dass die Besonderheiten des Busgewerbes bislang keine Beachtung finden.

    Unsere komplette Meldung zum Thema:
    https://www.bdo.org/presse/pressemeldungen/anhorung-im-tourismusausschuss-des-deutschen-bundestages-bdo-fordert-deutliche-verbesserungen-beim-reisesicherungsfonds

    Publiziert am Do, 25. Feb 2021, 12:59 Uhr
    Christian Wahl
    Christian Wahl

    PM: Politik-Forum mit Bundesminister Scheuer - bdo stellt Restart-Konzept für Touristik vor und wirbt für verbesserte Hilfen für die Busbranche

    Hier unsere PM mit Informationen zum bdo-Politik-Forum und unserem Restart-Konzept.

    https://www.bdo.org/presse/pressemeldungen/politik-forum-mit-bundesminister-scheuer-bdo-stellt-restart-konzept-fur-touristik-vor-und-wirbt-fur-verbesserte-hilfen-fur-die-busbranche

    Publiziert am Mi, 24. Feb 2021, 15:55 Uhr
    Laura Dernedde
    Laura Dernedde

    bdo Online-Workshop | Wirtschaftshilfen für die Bustouristik einfach & verständlich erklärt.

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    fast im Tagesrhythmus gibt es Neuerungen an den Hilfsprogrammen der Bundesregierung gegen die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise. Für viele Busunternehmen geht es dabei um die Frage, wie eine Rettung in dieser dramatischen Lage gelingen kann. Damit Sie die wichtigsten Informationen im Überblick finden und nutzen können, haben wir als Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) eine passende Reihe von Seminaren im Rahmen unserer bdo-Online-Academy aufgelegt. Hiermit möchten wir Sie über die nächsten zwei verfügbaren Termine informieren.

    bdo Online-Workshop | Wirtschaftshilfen für die Bustouristik einfach & verständlich erklärt.
    Am 3. oder am 10. März 2021.
    Von 9:00 bis 10:30 Uhr.

    Jetzt für den 3. März registrieren unter:
    https://zoom.us/webinar/register/WN__N5CPw7dTpabgdB5A5j-_g
    Jetzt für den 10. März registrieren unter:
    https://zoom.us/webinar/register/WN_cc3cSOWASXisx-un8iL-5Q

    Zum Hintergrund: Welche staatlichen Wirtschaftshilfen gibt es für die Bustouristik in der Corona-Krise? Auf welche Hilfen sollte man als Busbetrieb setzen? Was ist beihilferechtlich zu beachten? Wieviel steckt wirklich in der dritten Überbrückungshilfe? Wie können Unternehmer davon profitieren und worauf müssen sie achten? Wo lauern Fallstricke? Wie kann man als Unternehmer kalkulieren, wie viel Geld man voraussichtlich noch erhalten wird?

    Im Rahmen des Online-Workshops erläutern Experten aus der Steuer- und Unternehmensberatung die Wirtschaftshilfen, übersetzen das Beamtendeutsch in Unternehmerdeutsch und beantworten Fragen einfach und verständlich! Zusätzlich erhalten Teilnehmer ein Kalkulationstool zur Berechnung der Überbrückungshilfen III. Zielgruppe sind Unternehmer und Geschäftsführer aus der Bustouristik. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 100 Teilnehmer beschränkt.

    Publiziert am Di, 23. Feb 2021, 11:48 Uhr
    Laura Dernedde
    Laura Dernedde

    Jetzt registrieren: bdo-Politik-Forum mit Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer am 24.2.2021

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    hiermit möchten wir Sie ganz herzlich zur Erstausgabe des digitalen bdo-Politik-Forums einladen.

    Am 24. Februar 2021 von 11:00 bis 13:00 Uhr.
    Zwei hochkarätig besetzte Podiumsdiskussionen als Videokonferenz.

    Das offizielle Grußwort zur Veranstaltung wird Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer sprechen.

    Als weitere Redner haben zugesagt die Parlamentarischen Staatssekretäre Enak Ferlemann und Thomas Bareiß. Ebenfalls dabei sind die stellvertretende Ministerpräsidentin und Verkehrsministerin des Saarlands, Anke Rehlinger, und Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann sowie Markus Tressel, Mitglied des Deutschen Bundestages und dort Fraktions-Sprecher für Bündnis90/Die Grünen für Tourismuspolitik und ländliche Räume.

    Ab 11:00 Uhr widmen wir uns zunächst der Frage: „Bustouristik 2.0: Wie gelingt der Restart nach der Corona-Pandemie?“ Danach geht es ab 12 Uhr weiter mit dem Thema: „Zukunft ÖPNV: Wie gelingt die Verkehrswende im ländlichen Raum?“

    Sie können sich unter folgendem noch Link für das bdo-Politik-Forum registrieren:
    https://zoom.us/webinar/register/7816113183282/WN_DDzVV9FiQ3aEunmfls2U8A

    Publiziert am Fr, 19. Feb 2021, 13:42 Uhr
    Laura Dernedde
    Laura Dernedde

    Jetzt anmelden - bdo15

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    die bdo Online Academy bietet Ihnen ab März ein deutlich ausgeweitetes Programm. In diesen herausfordernden Zeiten möchten wir Ihnen Perspektive bieten und Möglichkeiten der Neuausrichtung aufzeigen. Dafür haben wir ein neues digitales Format aufgelegt: bdo15 - interessante & spannende Themen in 15 Minuten.

    bdo15 ist das kurze & knackige Workshop-Format von uns für Workshops mit hohem Informationsgehalt. Die Veranstaltungsreihe ist kostenlos & unbezahlbar für Mitgliedsunternehmen.

    Themen:
    1. bdo15 | Umsatzprognosen für die Bustouristik
    Dienstag, 02. Mrz. 2021, von 09:00 – 09:15 Uhr
    2. bdo15 | Erfolgsfaktoren in der Krise für die Bustouristik
    Dienstag, 09. Mrz. 2021, von 09:00 – 09:15 Uhr
    3. bdo15 | Neukundenakquise mit GoogleMyBusiness
    Dienstag, 16. Mrz. 2021, von 09:00 – 09:15 Uh
    4. bdo15 | Die Top10-Ranking-Faktoren auf Google für die Bustouristik
    Dienstag, 23. Mrz. 2021, von 09:00 – 09:15 Uhr
    5. bdo15 | Zielgruppenerweiterung durch Empfehlungsmarketing
    Dienstag, 30. Mrz. 2021, von 09:00 – 09:15 Uhr
    6. bdo15 | Neue Anreize zur Kundenbindung
    Dienstag, 13. Apr. 2021, von 09:00 – 09:15 Uh
    7. bdo15 | Altpapier oder Zukunftstool? Reisekataloge im Zukunftscheck
    Dienstag, 20. Apr. 2021, von 09:00 – 09:15 Uhr
    8. bdo15 | Reisebüros als Vertriebskanal für die Bustouristik
    Dienstag, 27. Apr. 2021, von 09:00 – 09:15 Uhr

    Teilnahmegebühr:
    kostenfrei für Mitglieder der bdo-Landesverbände
    29,00€ (zzgl. MwSt.) für externe Interessenten

    Anmeldung:
    Alle Themeninhalte und Anmeldemöglichkeiten erhalten Sie auf unserer Webseite unter: www.bdo.org/termine/bdo-online-academy

    Publiziert am Mi, 17. Feb 2021, 16:22 Uhr
    Christian Wahl
    Christian Wahl

    PM: Vor der Bundesrats-Befassung - Busbranche plädiert für nationale Quote für die Beschaffung sauberer Fahrzeuge

    Die mittelständischen Busunternehmen in Deutschland werben für eine möglichst effiziente und wirksame nationale Umsetzung der europäischen Vorgaben für die Beschaffung sauberer Busse im ÖPNV. Der vorliegende Kabinettsentwurf muss daher in der anstehenden Behandlung im Bundesrat dahingehend verbessert werden, dass die gesetzten Ziele über eine nationale Quote zu erreichen sind. Andernfalls drohen unnötige Kosten, ungenutzte Potenziale für die Luftverbesserung und eine Überforderung von Kommunen und Unternehmen.

    Die vollständige PM zum Thema finden Sie hier.

    Publiziert am Di, 16. Feb 2021, 07:37 Uhr
    Christian Wahl
    Christian Wahl

    PM: Heutiger Verbändegipfel im Bundeswirtschaftsministerium - bdo formuliert nachdrücklich Forderungen der Busbranche

    Der Mittelstand im Busgewerbe ruft nach einem klaren Konzept für den bundesweiten Re-Start und die Umsetzung der versprochenen „Bazooka“-Hilfspolitik. Aktuelle Zahlen einer bdo-Branchenbefragung zeigen, dass die aktuellen Rettungsmaßnahmen der Politik nicht ausreichend bei den Unternehmen ankommen. bdo-Präsident Hülsmann: „Dieser Gipfel muss ein echter Wendepunkt für die Sicherung von Unternehmen und Arbeitsplätzen werden.“

    Hier die komplette PM.

    Publiziert am Di, 16. Feb 2021, 10:40 Uhr
    Laura Dernedde
    Laura Dernedde

    Jetzt anmelden - Online-Experten-Talk Wirtschaftshilfen

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wie bereits angekündigt, bieten wir im März mehrere Termine für den Online-Experten-Talk Wirtschaftshilfen an. Nachstehend erhalten Sie alle Details und Anmeldeinformationen.

    Themen:
    • Überblick der Wirtschaftshilfen in Deutschland für den Mittelstand
    • Überblick der Beihilferegelungen
    • Erläuterung der Überbrückungshilfen III im Detail
    • Bereitstellung einer Kalkulationsgrundlage für die Überbrückungshilfe III
    • Experten-Talk und Fragerunden zu allen Wirtschaftshilfen mit Hein & Kollegen und spezialisierter Steuerkanzlei

    Teilnahmegebühr:
    79,00€ (zzgl. MwSt.) für Mitglieder der bdo-Landesverbände
    99,00€ (zzgl. MwSt.) für externe Interessenten

    Termine und Anmeldung:
    Für das Online-Seminar haben wir mehrere Termine als Wiederholungstermine einge-plant, so dass Interessierte bei Terminkollisionen die Möglichkeit zur Teilnahme an einem alternativen Termin haben.

    1. Mittwoch, 03. März 2021, von 09:00 – 10:30 Uhr: https://zoom.us/webinar/register/WN__N5CPw7dTpabgdB5A5j-_g
    2. Mittwoch, 10. März 2021, von 09:00 – 10:30 Uhr: https://zoom.us/webinar/register/WN_cc3cSOWASXisx-un8iL-5Q
    3. Mittwoch, 17. März 2021, von 09:00 – 10:30 Uhr: https://zoom.us/webinar/register/WN_r3kte5kbRvG80Wjiu4LGMw
    4. Mittwoch, 24. März 2021, von 09:00 – 10:30 Uhr: https://zoom.us/webinar/register/WN_EkXlZPbiT8KDV_vDm41Lkg
    5. Freitag, 26. März 2021, von 09:00 – 10:30 Uhr: https://zoom.us/webinar/register/WN_7nYoJ-s-RI6eNYdvi_LMYQ

    Geben Sie bitte Ihren Landesverband an, um die Zuordnung und Abrechnung zu erleichtern.

    Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher melden Sie sich möglichst umgehend an.

    Darüber hinaus bieten wir Ihnen ab März weitere Veranstaltungsformate zur Weiterbildung an. Alle Informationen und Termine erhalten Sie hier: www.bdo.org/termine/bdo-online-academy

    Publiziert am Fr, 12. Feb 2021, 14:41 Uhr
    Christian Wahl
    Christian Wahl

    bdo-Online-Academy mit massivem Angebotsausbau im März.

    Die Zeiten bleiben für Busunternehmen hart. Wer dieser schweren Lage bestmöglich begegnen möchte, braucht viele Informationen. Wir haben das Programm der bdo-Online-Academy für den März daher massiv ausgebaut, um ein breites Angebot an Tipps und Hinweisen zu bieten.

    Dabei gibt es auch die Premiere eines neuen Formats: bdo15. Zu bedeutenden Themen gibt es dabei kurz und knackig in 15 Minuten per Video-Talk das Wichtigste auf den Punkt.

    https://www.bdo.org/termine/bdo-online-academy

    Publiziert am Fr, 12. Feb 2021, 14:11 Uhr
    Anja Ludwig
    Anja Ludwig

    Online-Seminar: Die Mobilitätsrente des VVW

    1. bdo-News
    2. Alle Nutzer - Kalender

    Do, 11. Feb 2021, 14:00 Uhr
    Europe/Berlin

    Trotz der allgegenwärtigen Corona-Pandemie müssen wir uns jetzt auch mit der Zeit "danach" befassen, wenn das Megathema der letzten Jahre, nämlich „Personal“, wieder ganz oben auf die Agenda rücken wird. Vor diesem Hintergrund bietet der bdo gemeinsam mit seinen Partnern im Versorgungswerk der Verkehrswirtschaft ein Online-Seminar für die Mitglieder der Landesverbände an. Das Seminar richtet sich an die Verantwortungsträger im Unternehmen und ist kostenfrei. Die Referenten kommen aus dem Vorstand des Versorgungswerks, dem Beratungsunternehmen Compertis sowie von den Versicherungspartnern Allianz und R+V als Anbieter der unterschiedlichen Produkte.

    Themen:
    • Mitarbeiter haben einen Anspruch auf betriebliche Altersversorgung
    durch Entgeltumwandlung. Welche Rolle hat der Arbeitgeber?
    • Welche Pflichten und welche Möglichkeiten gibt es?
    • Was können Mitarbeiter wirklich verlangen und worauf sollten
    Arbeitgeber achten?
    • Was ändert sich durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz?
    • Wenn schon, denn schon! Wie der gesetzliche Anspruch als
    Instrument der Mitarbeiterbindung und um Mitarbeiter zu finden
    genutzt werden kann.
    • Die besondere Leistungsqualität in einem gemeinsamen
    Versorgungswerk der Verkehrswirtschaft.

    Die Bindung der Mitarbeiter an das eigene Unternehmen ist und bleibt eine der wichtigsten Aufgaben und größten Herausforderungen jedes Arbeitgebers. Trotz Corona-Pandemie und Kurzarbeit gilt es, das „human capital“ des Unternehmens zu erhalten, denn ohne qualifizierte und motivierte Mitarbeiter wird die Weiterentwicklung der Unternehmen nicht möglich sein. Angesichts der größer werdenden Rentenlücke ist gerade die finanzielle Absicherung der Mitarbeiter für das Alter von kaum zu überschätzender Bedeutung.

    Seit 2002 hat jeder Arbeitnehmer einen gesetzlichen Anspruch auf betriebliche Altersversorgung (bAV) durch Entgeltumwandlung. Das heißt, jeder Arbeitnehmer kann Teile seines künftigen Gehalts oder Sonderzahlungen (z. B. Weihnachts- oder Urlaubsgeld) in Beiträge zu einer bAV umwandeln und sich somit eine Zusatzrente aufbauen. Dieser Anspruch besteht für alle in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversicherten Arbeitnehmer.
    Die Verbände der Verkehrswirtschaft, bdo, AMÖ, BGL, BWVL, DSLV und die SVG Bundeszentral-Genossenschaft, haben deswegen gemeinsam das Versorgungswerk der Verkehrswirtschaft VVW gegründet. Mit der Allianz und der R+V stehen zwei der führenden Versicherer mit ihrer Kompetenz und Stabilität als Partner für nachhaltige Versorgungskonzepte zur Seite.

    Das Online-Seminar "Jetzt an die Zukunft denken: Mitarbeiter umfassend absichern und gesetzliche Vorgaben erfüllen – Die Mobilitätsrente des VVW" wird in drei Ausgaben veranstaltet, Sie haben die Möglichkeit, aus folgenden Terminvorschlägen zu wählen:

    Donnerstag, den 11. Februar 2021, von 14.00 bis 15.00 Uhr
    • Dienstag, den 16. März 2021, von 16.00 bis 17.00 Uhr
    • Donnerstag, den 29. April 2021, von 10.00 bis 11.00 Uhr

    Die Anmeldung ist bis jeweils einen Tag vor Start des Online-Seminars über folgenden Link möglich: https://ogy.de/nwo1

    Im Anmeldefeld ist in der ersten Zeile der Termin auszuwählen, für den Sie sich anmelden möchten. Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung einen Zugangslink, der ausschließlich Ihre Teilnahmeinformationen enthält. Dieser Link ist nicht zur Weitergabe an andere Personen bestimmt!
    Das Webinar wird mittels der Webinar-Software edudip durchgeführt. Die Software muss nicht als Programm installiert werden, sondern wird über einen aktuellen Browser aufgerufen. Wir empfehlen Firefox, Chrome oder Edge, die bei unseren Tests allesamt problemlos funktionierten. Es ist auch möglich, sich über ein mobiles Endgerät zuzuschalten (Notebook, Tablet, Smartphone).

    Eine Mikrofon- und Kamerafunktion des für die Teilnahme ausgewählten Gerätes ist nicht erforderlich, da Ihre Fragen ganz einfach mittels Chat gestellt werden können. Technische Zugangsrestriktionen wegen der Hardware sollten daher ausgeschlossen sein.

    Sollten Fragen bestehen, wenden Sie sich gerne unter info@bdo.org an uns.

    Publiziert am Di, 09. Feb 2021, 13:16 Uhr
    Laura Dernedde
    Laura Dernedde

    bdo-Politik-Forum

    1. bdo-News
    2. Alle Nutzer - Kalender

    Mi, 24. Feb 2021, 11:00 Uhr - Mi, 24. Feb 2021, 13:00 Uhr
    Europe/Berlin

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    liebe Busunternehmerinnen und Busunternehmer,

    hiermit möchten wir Sie ganz herzlich zur Erstausgabe des bdo-Politik-Forums einladen.

    Am 24. Februar 2021 von 11:00 bis 13:00 Uhr.
    Zwei Podiumsdiskussionen als Videokonferenz.

    Ab 11:00 Uhr widmen wir uns dabei zunächst der Frage: „Bustouristik 2.0: Wie gelingt der Restart der Touristik nach der Corona-Pandemie?“ Danach geht es ab 12 Uhr weiter mit dem Thema: „Zukunft ÖPNV: Wie gelingt die Verkehrswende im ländlichen Raum?“

    Ab jetzt können Sie sich unter folgendem Link für das bdo-Politik-Forum registrieren:
    https://zoom.us/webinar/register/2616123599528/WN_DDzVV9FiQ3aEunmfls2U8A

    Publiziert am Mi, 27. Jan 2021, 08:11 Uhr
    Laura Dernedde
    Laura Dernedde

    BUS2BUS Special Edition 2021

    1. bdo-News
    2. Alle Nutzer - Kalender

    Do, 15. Apr 2021
    Europe/Berlin

    Die BUS2BUS Special Edition steht für Synergie.

    Auf dem Programm der BUS2BUS Special Edition stehen ein digitales Branchenevent und die Verleihung des International busplaner Nachhaltigkeitspreises. Das hochkarätige Branchenevent bietet dem Busbusiness eine interaktive Online-Plattform für den dynamischen Austausch von Ideen und Konzepten zu den Zukunftsthemen der Branche.

    https://www.bus2bus.berlin/DieBUS2BUS/SpecialEdition/

    Publiziert am Fr, 22. Jan 2021, 13:12 Uhr
    Christian Wahl
    Christian Wahl

    Die BUS2BUS wechselt ins Jahr 2022

    Das Coronavirus bestimmt weiter das öffentliche Leben in Deutschland. Vor diesem HIntergrund wechselt die BUS2BUS ins Jahr 2022. Vorher können wir uns aber auf eine digitale Special-Edition am 15. April 2021 freuen, bei der hochkarätige Expertinnen und Experten diskutieren. Die Meldung von bdo und Messe Berlin zum neuen Termin und dem Digital-Highlight im April finden Sie anbei. Weitere Informationen dazu folgen natürlich.

    https://www.bdo.org/presse/pressemeldungen/bus2bus-wechselt-ins-nachste-jahr

    Publiziert am Fr, 22. Jan 2021, 13:06 Uhr
    Christian Wahl
    Christian Wahl

    Agenda Podcast des Tagesspiegel Verlags mit Anja Ludwig

    "Welche Rolle spielt die Busbranche für die Mobilität der Zukunft?" Dieser Frage geht der Agenda Podcast des Tagesspiegel Verlags aktuell nach. Mit dabei sind Anja Ludwig vom bdo und Kerstin Kube-Erkens von der Messe Berlin. Sehr hörenswert.

    Sie finden den Podcast auf den gängigen Plattformen oder als Stream im Web unter anderem hier:
    https://agendapodcast.podigee.io/16-neue-episode

    Publiziert am Di, 19. Jan 2021, 11:16 Uhr
    Christian Wahl
    Christian Wahl

    PM: Busbranche schlägt Verbesserungen zum Kabinetts-Beschluss zur Beschaffungsquote für emissionsfreie Fahrzeuge vor

    Die privaten Busunternehmen in Deutschland halten Verbesserungen bei der nationalen Umsetzung der Clean Vehicles Directive der EU für notwendig. Der hierzu heute im Bundeskabinett beschlossene Gesetzesentwurf setzt noch nicht auf die effizienteste Umstellung der Busflotten auf saubere Antriebstechnologien. So droht dieser tiefgreifende Wandlungsprozess, die Verkehrsbranche zu überfordern – und damit Potenziale für den Umweltschutz im Mobilitätssektor ungenutzt zu lassen. Der bdo ruft weiter nach einer nationalen Quote für die Beschaffung. So könnten Ressourcen sinnvoller eingesetzt und die Ziele der Verkehrswende besser erreicht werden.

    Zur PM des bdo:
    https://www.bdo.org/presse/pressemeldungen/busbranche-schlagt-verbesserungen-zum-kabinetts-beschluss-zur-beschaffungsquote-fur-emissionsfreie-fahrzeuge-vor

    Publiziert am Mi, 20. Jan 2021, 17:44 Uhr
    Christian Wahl
    Christian Wahl

    Deutschland braucht starkes ÖPNV-Angebot

    Im Vorlauf zum neuen Corona-Gipfel von Bund und Ländern hat der bdo heute in einer Pressemitteilung noch einmal die Bedeutung des ÖPNV herausgestellt. Darin argumentieren wir: Mehr Angebote wären eigentlich die richtige Antwort auf die Pandemie - und natürlich ist ein entsprechender finanzieller Ausgleich für die Verkehrsunternehmen notwendig.

    Zur PM:
    https://www.bdo.org/presse/pressemeldungen/deutschland-braucht-ein-starkes-opnv-angebot-gerade-in-der-corona-pandemie

    Publiziert am Mo, 18. Jan 2021, 13:52 Uhr
    Christian Wahl
    Christian Wahl

    Tagesspiegel porträtiert Busunternehmerin

    Der Tagesspiegel Background zum Thema "Verkehr und Smart Mobility" stellt heute im Porträt Busunternehmerin Carry Buchholz vor. Sie berichtet was es bedeutet, die Verkehrswende ganz praktisch zu gestalten. Es geht unter anderem um On-Demand-Verkehr, E-Busse, Digitalisierung und den Kampf um Fahrgäste. Idee und Kontaktvermittlung für die Berichterstattung gingen bereits im zurückliegenden Jahr vom bdo aus.

    Da es sich beim Tagesspiegel Background um einen kostenpflichtigen Abo-Dienst handelt, ist das beiliegende inoffizielle Ansichts-PDF ausdrücklich nicht für die Weitergabe geeignet.

    Wer das Abo hat, gelangt hier direkt zum Text:
    https://background.tagesspiegel.de/mobilitaet/carry-buchholz

    Publiziert am Do, 07. Jan 2021, 16:57 Uhr
    Christian Wahl
    Christian Wahl

    BAG informiert online über Soforthilfe 2021 für Reisebusbranche

    Auf der Website des BAG sind nun schon einmal Informationen zur Soforthilfe II für Reisebusunternehmen zu finden. Zur Erinnerung hier ein Zitat zum zeitlichen Ablauf: "Das elektronische Antragssystem wird geschlossen, wenn keine Haushaltsmittel mehr zur Verfügung stehen. Eine Antragstellung ist bis spätestens 15. März 2021 beim Bundesamt möglich (Ausschlussfrist)."

    https://www.bag.bund.de/DE/Navigation/Foerderprogramme/Soforthilfe_Reisebusbranche/Soforthilfe_2021/Soforthilfe_2021_node.html

    Publiziert am Mo, 11. Jan 2021, 15:39 Uhr
    Laura Dernedde
    Laura Dernedde

    Nutzen Sie die Chance und sichern Sie sich einen Platz!

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    aktuell besteht noch die Möglichkeit, sich für die bdo Online Academy "Überbrückungshilfe III – Alles, was Sie jetzt wissen müssen." am 20. Januar 2021 anzumelden.

    Anmeldung unter folgendem Link:
    - 20.01.2021, 09:00 Uhr: https://zoom.us/webinar/register/WN_CkOySTwCShOQ8u1CuQw0Ug oder
    - 20.01.2021, 13:00 Uhr: https://zoom.us/webinar/register/WN__4FvCGy1SI6up38mGTGYfQ

    Teilnahmegebühr
    79,00€ (zzgl. MwSt.) für Mitglieder der bdo-Landesverbände
    99,00€ (zzgl. MwSt.) für externe Interessenten

    • Teilnahme am Online-Workshop inkl. Erklärung zu allen wesentlichen Kriterien der Überbrückungshilfen III, Darstellung der Fallstricke und einem Leitfaden zur Vorbereitung des Antrags
    • Sie haben die Möglichkeit, eigene Fragen zu stellen und live beantwortet zu bekommen
    • Bereitstellung einer Zusammenfassung
    • Bereitstellung des Kalkulationstools zur Überbrückungshilfe III

    Publiziert am Fr, 08. Jan 2021, 08:22 Uhr
    Laura Dernedde
    Laura Dernedde

    2020-185 bdo-Konjunkturumfrage 2020/2021

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    bereits zum 16. Mal erfolgt zum Jahreswechsel 2020/2021 die bdo-Konjunkturumfrage.

    Der bdo führt jährlich eine Konjunkturumfrage durch, um eine Einschätzung des privaten deutschen Omnibusgewerbes zum laufenden Geschäftsjahr zu erhalten und die zukünftigen Trends und Entwicklungen aus Unternehmersicht zu ermitteln. Die Corona-Pandemie hat die Busbranche besonders hart getroffen. Wir haben dies in der Umfrage berücksichtig und würden uns sehr über Ihre Einschätzung freuen.

    Der Onlinefragebogen ist in folgende 5 Fragenblöcke unterteilt:

    • Allgemeine Informationen
    • (A) Tourismus/Gelegenheitsverkehr
    • (B) Linienverkehr/ÖPNV
    • (C) Fernlinienverkehr
    • (D) Allgemeiner Trend - tätigkeitsunabhängige/ -überschneidende Trends

    Die Ergebnisse der Konjunkturumfrage werden mit großem Interesse von Politik, Wirtschaft und Medien vernommen. Zum Beispiel greifen die Volks- und Raiffeisenbanken für den halbjährlichen Bericht „Personenbeförderung“ und die Unternehmensberatung SSP für die „Gleitende Mittelfristprognose für den Güter-/Personenverkehr“ im Auftrag des BMVI kontinuierlich auf die bdo-Konjunkturumfrage zurück. Auch Veröffentlichungen in diversen Fachmagazinen belegen, dass die bdo-Konjunkturumfrage zu einem wichtigen PR-Instrument avanciert ist.

    Wir möchten in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass Ihre Daten streng vertraulich und anonymisiert behandelt werden. Die Ergebnisse werden lediglich, wie bekannt, in Form von berechneten Durchschnittswerten ausgewiesen.

    Unter folgendem Link finden Sie die Onlineumfrage:

    Onlineumfrage Konjunkturumfrage 2020/2021

    Die Teilnahme an der Befragung ist bis zum 15. Januar 2021 möglich.

    Die gebündelten Ergebnisse werden wie üblich zur ITB (Internationale Tourismusbörse) im März 2021 in Form einer Onlinebroschüre veröffentlicht.

    Wir bitten die Landesverbände die Konjunkturumfrage aktiv zu unterstützen, um aussagekräftige Daten zu generieren.

    Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung und stehen für Rückfragen gerne zur Verfügung.

    Publiziert am Do, 17. Dez 2020, 09:10 Uhr
    Laura Dernedde
    Laura Dernedde

    Zusatztermine stehen fest!

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    da unsere bdo Online Academy "Überbrückungshilfe III - Alles, was Sie jetzt wissen müssen." am 18.12.2020 bereits nach wenigen Tagen ausgebucht war, haben wir mit Hein & Kollegen zwei Zusatztermine für Januar 2021 vereinbart.

    Mittwoch, 20. Januar 2021
    von 09:00 bis ca. 10:30 Uhr und
    von 13:00 bis ca. 14:30

    Teilnahmegebühr
    79,00€ (zzgl. MwSt.) für Mitglieder der bdo-Landesverbände
    99,00€ (zzgl. MwSt.) für externe Interessenten
    - Teilnahme am Online-Workshop inkl. Erklärung zu allen wesentlichen Kriterien der Überbrückungshilfen III, Darstellung der Fallstricke und einem Leitfaden zur Vorbereitung des Antrags
    - Sie haben die Möglichkeit, eigene Fragen zu stellen und live beantwortet zu bekommen
    - Bereitstellung einer Zusammenfassung
    - Bereitstellung des Kalkulationstools zur Überbrückungshilfe III

    Anmeldung unter folgendem Link:
    - 20.01.2021, 09:00 Uhr: https://zoom.us/webinar/register/WN_CkOySTwCShOQ8u1CuQw0Ug oder
    - 20.01.2021, 13:00 Uhr: https://zoom.us/webinar/register/WN__4FvCGy1SI6up38mGTGYfQ

    Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher melden Sie sich möglichst umgehend an.

    Ich bedanke mich für das große Interesse!

    Mit freundlichen Grüßen
    Laura Dernedde

    Publiziert am Mi, 16. Dez 2020, 15:21 Uhr
    Laura Dernedde
    Laura Dernedde

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    unsere bdo Online Academy "Überbrückungshilfe III - Alles, was Sie jetzt wissen müssen." am 18.12.2020 ist bereits ausgebucht.

    Wir sind gerade dabei einen Folgetermin im Januar zu vereinbaren.
    Interessierte Unternehmen und/oder deren Steuerberater können sich gerne in unsere Liste der Interessenten eintragen:
    https://forms.gle/tqEszqfA9MiECdty8

    Sobald der neue Termin feststeht, erhalten Sie dann die Termininformation und den Link worüber Sie sich anmelden können.

    Ich bedanke mich für das große Interesse!

    Publiziert am Fr, 11. Dez 2020, 11:28 Uhr
    Christian Wahl
    Christian Wahl

    Sonderausgabe DER BUS als PDF

    Die Sonderausgabe unseres Magazins DER BUS zum 40. Geburtstag des bdo ist jetzt auch als PDF da. Auf satten 52 Seiten geht es vor allem um eine Verneigung vor der Leistung der Gründungsgeneration und aller engagierten Unternehmerinnen und Unternehmer im Verband. Aber natürlich wird auch ein Blick nach vorne geworfen.

    Wir danken ganz herzlich allen Beteiligten, die sich mit Beiträgen eingebracht haben.

    Falls Sie zum Magazin verlinken wollen, finden Sie das Dokument z.B. auf unserer Website in der Rubrik "Publikationen":
    https://www.bdo.org/publikationen

    Und hier geht es direkt zum PDF auf unserer Website:
    https://www.bdo.org/uploads/assets/5fd09a72bfac735eef0004d1/original/DER_BUS_-_Sonderausgabe_40_Jahre_bdo.pdf?1607506546

    Publiziert am Mi, 09. Dez 2020, 14:09 Uhr
    Patrick Orschulko
    Patrick Orschulko

    bdo-Blitz-Umfrage – Anzahl betroffener Busreiseveranstalter Austritt Insolvenzversicherer

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    bis Ende 2020 treten diverse Versicherer aus dem Markt der Insolvenzabsicherung aus. Viele Unternehmen haben das Problem, trotz der bestehenden Versicherungspflicht von keiner neuen Versicherung angenommen zu werden. Um dieses Problem der Politik noch konkreter verdeutlichen zu können, benötigen wir belastbare Zahlen.

    Bitte nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit, um die folgenden Fragen zu beantworten.

    bdo-Blitz-Umfrage: https://forms.gle/v2jAQoMEJrqSrPj58

    Die Umfrage läuft bis einschließlich Sonntag, den 13. Dezember 2020.

    Selbstverständlich werden alle Daten streng vertraulich behandelt und nur anonymisiert in Form von Durchschnittswerten und Häufigkeitsübersichten veröffentlicht.

    Publiziert am Di, 08. Dez 2020, 16:51 Uhr
    Christian Wahl
    Christian Wahl

    EU-Verkehrsminister lehnen Zwangsmaut für Busse ab
    Der bdo reagiert mit Erleichterung auf die Entscheidung der Verkehrsminister der EU-Staaten, keine Zwangsmaut für Busse einzuführen. Damit konnte eine akute Gefahr für das Erreichen der europäischen Klimaziele sowie für die Zukunft der mittelständischen Busunternehmen in Deutschland abgewendet werden. Der besondere Dank der Branche gilt Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, der sich im Kreis seiner europäischen Amtskollegen erfolgreich gegen eine drohende Bus-Maut ausgesprochen hatte.

    Hier der Link zu unserer vollständigen PM:
    https://www.bdo.org/presse/pressemeldungen/busbranche-begrusst-ablehnung-einer-zwangsmaut-fur-busse-durch-eu-verkehrsminister-dank-gilt-bundesminister-scheuer-fur-seinen-einsatz-in-brussel

    Publiziert am Di, 08. Dez 2020, 17:41 Uhr
    Laura Dernedde
    Laura Dernedde

    Online Seminar „Mobilitätsrente im Versorgungswerk der Verkehrswirtschaft VVW“

    1. bdo-News
    2. Alle Nutzer - Kalender

    Mo, 14. Dez 2020, 15:30 Uhr - Mo, 14. Dez 2020, 16:30 Uhr
    Europe/Berlin

    Uns ist bewusst, dass die Unternehmen sich in einer außerordentlich schwierigen Situation befinden und derzeit nahezu alle Aufmerksamkeit auf die Bewältigung der akuten Krisensituation gerichtet ist. Dennoch müssen wir uns auch mit der Zeit nach Corona befassen, wenn das Megathema der letzten Jahre, nämlich „Personal“, wieder ganz oben auf die Agenda rücken wird.

    Vor diesem Hintergrund bietet der bdo für die Mitglieder seiner Landesverbände ein Online-Seminar an. Das Seminar richtet sich an die Verantwortungsträger im Unternehmen und ist kostenfrei. Die Referenten kommen aus dem Vorstand des Versorgungswerkes, dem Beratungsunternehmen Compertis sowie von den Versicherungspartnern Allianz und R+V als Anbieter der unterschiedlichen Produkte.

    Themen:
    - Mitarbeiter haben einen Anspruch auf betriebliche Altersversorgung durch Entgelt-umwandlung. Welche Rolle hat der Arbeitgeber?
    - Welche Pflichten und welche Möglichkeiten gibt es?
    - Was können Mitarbeiter wirklich verlangen und worauf sollten Arbeitgeber achten?
    - Was ändert sich durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz?
    - Wenn schon, denn schon! Wie der gesetzliche Anspruch als Instrument der Mitarbeiterbindung und um Mitarbeiter zu finden genutzt werden kann.
    - Die besondere Leistungsqualität in einem gemeinsamen Versorgungswerk der Verkehrswirtschaft.

    Die Bindung der Mitarbeiter an das eigene Unternehmen ist und bleibt eine der wichtigsten Aufgaben und größten Herausforderungen jedes Arbeitgebers. Trotz Corona-Pandemie und Kurzarbeit gilt es, das „human capital“ des Unternehmens zu erhalten, denn ohne qualifizierte und motivierte Mitarbeiter wird die Weiterentwicklung der Unternehmen nicht möglich sein. Angesichts der größer werdenden Rentenlücke ist gerade die finanzielle Absicherung der Mitarbeiter für das Alter von kaum zu überschätzender Bedeutung.

    Seit 2002 hat jeder Arbeitnehmer einen gesetzlichen Anspruch auf betriebliche Altersversor-gung (bAV) durch Entgeltumwandlung. Das heißt, jeder Arbeitnehmer kann Teile seines künftigen Gehalts oder Sonderzahlungen (z. B. Weihnachts- oder Urlaubsgeld) in Beiträge zu einer bAV umwandeln und sich somit eine Zusatzrente aufbauen. Dieser Anspruch be-steht für alle in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversicherten Arbeitnehmer.
    Die Verbände der Verkehrswirtschaft, bdo, AMÖ, BGL, BWVL, DSLV und die SVG Bundes-zentral-Genossenschaft haben deswegen gemeinsam das Versorgungswerk der Verkehrs-wirtschaft VVW gegründet. Mit der Allianz und der R+V stehen zwei der führenden Versiche-rer mit ihrer Kompetenz und Stabilität als Partner für nachhaltige Versorgungskonzepte zur Seite.

    Online-Seminar "Mobilitätsrente im Versorgungswerk der Verkehrswirtschaft VVW"
    Montag, 14. Dezember 2020
    von 15:30 Uhr – 16:30 Uhr

    Anmeldung bis 14.12.2020, 12 Uhr:
    https://www.edudip.com/de/webinar/mobilitatsrente/592850

    Sollten Fragen bestehen, wenden Sie sich gerne an uns.

    Publiziert am Di, 08. Dez 2020, 10:11 Uhr
    Christian Wahl
    Christian Wahl

    DER BUS - Sonderausgabe "40 Jahre bdo"

    Die neue Ausgabe von DER BUS ist in gedruckter Fassung in der Post und damit auf dem Weg zu allen Abonnentinnen und Abonnenten. Diesmal geht es in unserem Verbandsmagazin um den 40. Geburtstag des bdo. Auf 52 Seiten werfen wir dabei einen Blick zurück, danken allen engagierten Unternehmerinnen und Unternehmern für ihren Einsatz und untersuchen, welche Themen für die kommenden Jahre von Bedeutung sein werden.

    Wir danken allen, die mit ihren Fotos und Texten zum Magazin beigetragen haben. Besonders freuen wir uns, dass mit Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier gleich zwei Vertreter der Bundesregierung ihre Grüße an den bdo geschickt haben.

    Wer das Magazin noch nicht abonniert hat oder andere zur Anmeldung einladen will, finde das entsprechende Formuler hier:

    https://www.bdo.org/news-abo

    Publiziert am Mo, 07. Dez 2020, 12:19 Uhr
    Laura Dernedde
    Laura Dernedde

    bdo Online Academy "Überbrückungshilfe III - Alles, was Sie jetzt wissen müssen."

    1. bdo-News
    2. Alle Nutzer - Kalender

    Fr, 18. Dez 2020, 10:00 Uhr - Fr, 18. Dez 2020, 11:30 Uhr
    Europe/Berlin

    Die Überbrückungshilfen gehen in die Verlängerung. Das Term Sheet zur Überbrückungshilfe III lässt allerdings noch viele Fragen offen. Die Experten von Hein & Kollegen bringen Licht ins Dunkel. Es werden in der Veranstaltung die wesentlichen Fragen zur Handhabung der dritten Förderphase des Bundesprogramms (Januar bis Juni 2021) beantwortet. Darüber hinaus werden Fallstricke aufgezeigt und ein Kalkulationstool zur Vorbereitung des Antrags zum Download bereitgestellt.

    bdo Online Academy "Überbrückungshilfe III – Alles, was Sie jetzt wissen müssen."
    Freitag, 18. Dezember 2020
    von 10:00 bis ca. 11:30 Uhr
    Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher melden Sie sich möglichst umgehend an.

    Teilnahmegebühr:
    79,00€ für Mitglieder der bdo-Landesverbände
    99,00€ für externe Interessenten
    - Teilnahme am Online-Workshop inkl. Erklärung zu allen wesentlichen Kriterien der Überbrückungshilfen III, Darstellung der Fallstricke und einem Leitfaden zur Vorbereitung des Antrags
    - Sie haben die Möglichkeit, eigene Fragen zu stellen und live beantwortet zu bekommen
    - Bereitstellung einer Zusammenfassung
    - Bereitstellung des Kalkulationstools zur Überbrückungshilfe III

    Anmeldung nicht mehr möglich. Die Veranstaltung ist ausgebucht. Melden Sie sich gerne für einen der beiden Termine im Januar 2021 an.

    Sollten Fragen bestehen, wenden Sie sich gerne an uns.

    Publiziert am Fr, 04. Dez 2020, 14:17 Uhr
    Christian Wahl
    Christian Wahl

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    heute empfehlen wir besonders gerne das neue Weekly Update mit den wichtigsten Nachrichten aus der Busbranche aus der Kalenderwoche 48. Denn ein Schwerpunkt darin ist das BMVI-Rettungsprogramm für die Bustouristik, das im Jahr 2021 noch einmal etwa 80 Millionen Euro an Hilfen für die Reisebusbranche bringen wird. Das war nicht nur uns eine Meldung wert, sondern auch der Nachrichtenagentur AFP und in der Folge der BILD.

    Zum Weekly Update:
    https://www.bdo.org/presse/bdo-weekly-update

    https://nuernberger-blatt.de/2020/11/reisebus-branche-erhaelt-corona-hilfen-in-hoehe-von-80-millionen-euro

    Publiziert am Fr, 27. Nov 2020, 14:23 Uhr
    Laura Dernedde
    Laura Dernedde

    Update - Beantragung der Novemberhilfe ab sofort möglich

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    bezugnehmend auf unser gestrieges Rundschreiben (RS 2020-174), möchten wir Sie darüber informieren, dass die Corona-Novemberhilfe ab sofort beantragbar ist.

    Alle Informationen unter https://www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de/UBH/Navigation/DE/Novemberhilfe/novemberhilfe.html

    Die Anträge können über die bundeseinheitliche IT-Plattform der Überbrückungshilfe gestellt werden (antragslogin.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de).

    Bis zum 31.01.2021 ist eine Beantragung möglich.

    Publiziert am Mi, 25. Nov 2020, 16:30 Uhr
    Christian Wahl
    Christian Wahl

    PM: Viele bdo-Vorschläge umgesetzt - Busunternehmen loben neue Hilfsmaßnahmen der Bundesregierung.

    Unser Fazit zur gemeinsamen Pressemitteilung von Bundeswirtschafts- und Bundesfinanzministerium zu Überbrückungshilfe III und Novemberhilfe: Die Bundesregierung wird die Maßnahmen für Unternehmen in betroffenen Branchen verbessern - und folgt dabei an mehreren Punkten den bdo-Vorschlägen. Dringender Bedarf für Fortsetzung des BMVI-Rettungsprogramms für Bustoruistik bleibt bestehen.

    Unsere PM dazu ist jetzt online:
    https://www.bdo.org/presse/pressemeldungen/viele-bdo-vorschlage-umgesetzt-busunternehmen-loben-neue-hilfsmassnahmen-der-bundesregierung

    Publiziert am Mo, 16. Nov 2020, 12:10 Uhr
    Laura Dernedde
    Laura Dernedde

    bdo Online Academy "Betriebswirtschaftliche Hilfestellungen in Zeiten von Corona"

    Die Busbranche ist von der Corona-Krise besonders hart betroffen. Für viele Busunternehmen geht es um die Existenz. Die wirtschaftlichen Folgen für das Unternehmen müssen genau analysiert und ausgewertet werden. Steuerberater Carsten Kaufmann (remy ∙ kaufmann ∙ schöneberg, Partnerschaft mbB) und Unternehmensberater Oliver Weisbrod (Wendlandt Unternehmensberatung GmbH) werden Ihnen zu diesem Thema wertvolle Informationen geben.

    Der bdo bietet für die Mitglieder seiner Landesverbände ein kostenfreies Online-Seminar an.

    • Dienstag, 08. Dezember 2020
    • von 11:00 bis ca. 12:30 Uhr
    • für Mitglieder der bdo-Landesverbände kostenfrei

    Anmeldung unter folgendem Link:
    https://forms.gle/7ChuNMavnikVeoCo8
    Sie erhalten nach Anmeldung eine automatische E-Mail mit Ihren ausgefüllten Daten. Diese gilt als Anmeldebestätigung. Die Zugangsdaten erhalten Sie kurz vor dem Veranstaltungstag. Sollten Sie nach Anmeldung doch nicht an dem Online-Seminar teilnehmen können, geben Sie uns kurz eine entsprechende Rückmeldung.

    Sollten Fragen bestehen, wenden Sie sich gerne unter info@bdo.org an uns

    Publiziert am Fr, 13. Nov 2020, 09:13 Uhr
    Laura Dernedde
    Laura Dernedde

    Umfrage der Autobahngesellschaft.

    Die Autobahn GmbH führt aktuell eine Umfrage zu einer Service-App durch, die Nutzerinnen und Nutzern eine bessere und kundenfreundlichere Orientierung an Autobahnen ermöglichen soll. Die Fragen richten sich insbesondere an Fahrerinnen und Fahrer sowie Unternehmerinnen und Unternehmer. Die Beantwortung der Umfrage nimmt circa 10-15 Minuten in Anspruch. Sie erfolgt anonym und es sind keine personenbezogenen Rückschlüsse möglich.

    https://survey.quantilope.com/hbRwvgsjvWvTreHe3/crcAcpzpM9xhmC6Xz/YyRmDFyt8touDgon9?hasSelectionScreen=true

    Publiziert am Mo, 09. Nov 2020, 09:03 Uhr
    Laura Dernedde
    Laura Dernedde

    Digitalisierung für Verkehrswende nutzen.

    Auch wenn Corona derzeit das alles dominierende Thema ist, arbeitet die Nationale Plattform zur Zukunft der Mobilität weiter an Lösungen für die Herausforderungen des Verkehrs. Am 05.11.2020 diskutierten der bdo mit den anderen Mitgliedern der Fokusgruppe zu multimodaler Mobilität über das Reallabor Hamburg, Innovationen beim Parkraummanagement und die Frage, wie ein persönliches Mobilitätsbudget anstelle eines Dienstwagens ausgestaltet sein muss, damit es tatsächlich zu klimaschonenderem Verhalten führt. Erfolgsversprechend ist es, auf den Spieltrieb der Menschen zu setzen und bspw. "Wettbewerbe" zu den meisten Radkilometern einzubauen.

    Publiziert am Mo, 09. Nov 2020, 09:03 Uhr
    Ajax indicator